Die Nik Collection 2.5 by DxO lässt die goldene Zeit der Farbfilm-Fotografie wieder aufleben

DxO, eines der innovativsten Unternehmen im Bereich Fotografie und Bildbearbeitung, hat die beliebte Foto-Plug-in Suite für Adobe Photoshop, Lightroom Classic und Elements, die Nik Collection 2 by DxO wieder weiterentwickelt (Nik Collection 2.5). Nachdem Silver Efex Pro 2 um zehn neue legendäre Schwarz-Weiß-Filme erweitert wurde, hat DxO jetzt Color Efex Pro 4 um fünf neue Typen historischer Farbfilme ergänzt und verkündet die Kompatibilität der Nik Collection mit der neuesten Version von Affinity Photo.

Nik Collection 2.5 by DxO

Color Efex Pro 4: unbegrenzte Farbkreativität

Color Efex Pro 4 ist das kreative Farb-Plugin der Nik Collection 2 by DxO. Mit den 55 exklusiven Filtern können Anwender ihre Bilder gestalten und ihnen gleichzeitig ein einzigartiges Erscheinungsbild verleihen. Farbkontraste, Atmosphäre, Tonungen, Polarisation und sogar Vignettierung: Alle Color Efex Pro 4-Filter bieten zahlreiche Voreinstellungen sowie verschiedene Variationen, die unbegrenzte kreative Möglichkeiten eröffnen.

Fortgeschrittenen Anwendern bietet Color Efex Pro 4 Optionen der Personalisierung: Farbumfang, Kontrast, Helligkeit, Schatten, Reflexionen…

Und dank der integrierten U POINT ™ -Technologie war es noch nie so einfach, einen Filter auf einen bestimmten Bereich anzuwenden!

Agfa, Fuji, Lomography: drei legendäre Marken

In die Nik Collection 2.5 by DxO sind fünf neue Filmtypen zur Simulation von Farbfilmen integriert, welche die Geschichte der Analogfotografie geprägt haben: der AGFA PRECISA CT 100, die Filme FUJIFILM FP-100C, INSTAX sowie FUJICHROME PROVIA 400X und schließlich LOMOGRAPHY REDSCALE 100.

Jeder Film wurde sorgfältig ausgewählt nach Farbintensität und Feinheit seines Korns. So wurde der Farbnegativ-Film AGFA PRECISA CT 100 wegen seiner berühmten neutralen Wiedergabe und seiner tiefen Blautöne ausgewählt, die sich perfekt für die Landschaftsfotografie eignen.

Der FUJIFILM FP-100C Sofortbild-Film wurde aufgrund seiner Farbtreue und seiner reichen Tonabstufung ausgewählt, wodurch er in allen Beleuchtungssituationen eingesetzt werden konnte.

Der FUJIFILM INSTAX Sofortbild-Film mit seiner Verspieltheit wurde wegen seiner im Vergleich zu Polaroidfilmen überlegenen Farbbalance und Tonwertumfang gewählt, wodurch detaillierte und klare Fotos entstehen.

Auch der Umkehrfilm FUJICHROME PROVIA 400X beeindruckte durch seine hohe Qualität in Korn und Kontrast, die leuchtenden Farben sowie die Graubalance, der sich besonders für die Landschafts-, Natur- und Porträtfotografie eignet.

Der etwas exotische LOMOGRAPHY REDSCALE 100 fiel durch seine sehr warmen Farben auf, welche bei Lomographie-Fans sehr beliebt sind.

Ferner wollte DxO auch Filme ins Rampenlicht rücken, die nicht mehr produziert werden, darunter der FUJIFILM FP-100C und FUJICHROME PROVIA 400X sowie AGFA PRECISA CT 100, welche zwischen 2005 und 2016 eingestellt wurden. Für alle Fotografen ist das die Gelegenheit, die Emotionen dieser legendären Filme neu zu entdecken.

Dan Hughes wurde mit dem Erstellen dieser Filme beauftragt. Er ist Dozent für Fotowissenschaften am Rochester Institute of Technology, ehemaliger Trainer bei Nik Software und Schöpfer der 42 Styles „En Vogue“ der Nik Collection 2 by DxO.

Kompatibilität mit Affinity Photo 1.8

Um die Benutzererfahrung weiter zu verbessern, wurde die Nik Collection 2.5 by DxO optimiert, damit sie vollständig mit Affinity 1.8, der neuesten Version der Bildbearbeitungssoftware von Serif für Mac und PC kompatibel ist.

Als perfekte Ergänzung zu Adobe Photoshop bietet Affinity Photo einen leistungsstarken RAW-Workflow, Ebenenverwaltung und kreative Werkzeuge wie die Montage von Panoramabildern, HDR-Fotos erstellen sowie Werkzeuge zum Beschneiden und Korrigieren.

 „Einer der häufigsten Kundenwünsche war die vollständige Kompatibilität von Affinity Photo mit der Nik-Kollektion by DxO “ erklärt Ashley Hewson, Geschäftsführerin von Serif. „Mit der Vielseitigkeit von Affinity Photo in Kombination mit dem Reichtum, den die Nik Collection 2 bietet, sind wir stolz darauf, Fotografen neue kreative Möglichkeiten zu bieten, um Arbeiten von außergewöhnlicher Qualität zu erzielen.“

Preis & Verfügbarkeit

Die Nik Collection 2.5 by DxO (PC und Mac) kann ab sofort über die Website von DxO (www.shop.dxo.com/de) zum Preis von 149 € geladen werden. Für Anwender der Nik Collection 2018 by DxO kommt das Upgrade auf 79 €. Für Nutzer der Nik Collection 2 by DxO ist das Update kostenlos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.