Weitwinkelobjektiv: Definition, Einsatzgebiete, Tipps und Empfehlungen

Ein Weitwinkelobjektiv ist in der Lage einen größeren Blickwinkel darzustellen als ein vergleichbares Normalobjektiv. Das Normalobjektiv bzw. die 50 mm Festbrennweite entspricht dabei in etwa dem normalen Blickwinkel des Menschen.

Das Weitwinkelobjektiv bietet einen größeren Blickwinkel als das menschliche Auge, was durch eine geringere Brennweite erreicht wird. Welche Brennweiten (in mm) können also als Weitwinkel betrachtet werden? Die gängige Definition besagt, dass ein Objektiv mit einer Brennweite unter oder gleich 35 mm als Weitwinkelobjektiv gilt. Dies entspricht einem diagonalen Sichtfeld von etwa 65 Grad.

Da weit entfernte Gegenstände hierbei kleiner dargestellt werden, kann man auch sagen, dass es gleichzeitig den Maßstab verkleinert.

Gerade wenn es darum geht, möglichst viel auf ein Bild zu bekommen, wie in der Landschaftsfotografie, ist der Einsatz von einem Weitwinkelobjektiv sehr ratsam.

Was gilt als Weitwinkelobjektiv?

Schottland Highlands Landschaft mit dem Weitwinkelobjektiv fotografiert

Eingangs hatte ich ja erwähnt, dass alles unter 35 mm Brennweite als Weitwinkelobjektiv bezeichnet wird. Ein gutes Beispiel für ein solches Objektiv ist das Canon Objektiv EF 35mm F2 IS USM*. Ganz grob kann man die Weitwinkelobjektive aber in drei verschiedene Kategorien einteilen.

  • Standard-Weitwinkel: Brennweite zwischen 35 mm und 24 mm
  • Weitwinkel: Brennweite zwischen 24 mm und 16 mm
  • Ultraweitwinkel: Brennweite unter 16 mm

Weitwinkel-Zoomobjektive decken in den meisten Fällen einen Brennweitenbereich zwischen 16 und 35 mm ab, wie z.B. das Canon EF 16-35mm f/4*. Ein besondere Stellung nehmen die sogenannten Fisheye-Objektive (Fischaugenobjektiv) ein. Hier gibt es Brennweiten von 8 mm.

Fisheye Objektiv Linse Fotografie

Wann Weitwinkel benutzen und was ist dabei zu beachten?

Mit einem Weitwinkelobjektiv lassen sich zum Beispiel sehr gute Aufnahmen im Bereich Architektur und Landschaft erzeugen. Aber auch für die Verwendung von Portraitaufnahmen eignet sich ein solches Objektiv.

Der Einsatz lohnt sich besonders, wenn eine große Tiefenschärfe und viel Blickwinkel gewünscht werden. Ein Vorteil dabei ist, dass Objekte im vorderen Bereich sehr groß dargestellt werden.

Die große Stärke

Ein großer Bildwinkel ermöglicht es, sehr viele Details auf ein Bild zu bekommen. Mit dem „Fisheye-Objektiv“ lässt sich ein breites Panorama erzeugen. Dazu müssen nicht mehrere Bilder aufgenommen werden und später in aufwändiger Arbeit zusammengesetzt werden.

Allerdings ist es bei einer solchen Aufnahme wichtig, sich auf bestimmte „Grundelemente“ zu konzentrieren, weil ansonsten viele Dinge mit auf die Aufnahme gelangen, wie da sonst nicht hingehören.

Der Betrachter möchte ein stimmiges Ergebnis ohne lästige Störungen im Bild haben. Dazu ist es wichtig die richtige Brennweite an der Kamera zu wählen.

Reflexionen vermeiden

Bei der Nutzung von einem Weitwinkelobjektiv kann es in vielen Fällen zu Reflexionen durch die Sonne kommen. Dadurch kann ein Bild komplett zunichtegemacht werden. Dies ist sehr ärgerlich, wenn es um Aufnahmen geht, die in der Form nicht jeden Tag erstellt werden können. Um das zu vermeiden, könntest du auf einen Polfilter zurückgreifen.

Auch ist es sehr ratsam, mit einer Gegenlichtblende zu arbeiten. Allerdings sollte diese so ausgerichtet sein, dass die Ecken im Bild nicht komplett abgeschottet sind.

Wenn keine Gegenlichtblende vorhanden ist, kann zur Not auch die eigene Hand etwas über das jeweilige Objekt gehalten werden.

Eine perfekte Aufnahme ohne störende Reflexionen zu erzeugen ist nicht ganz einfach, daher ist in diesem Fall viel probieren gefragt. Doch mit etwas Übung lassen sich am Ende eindrucksvolle Aufnahmen erzielen.

Auf den Bildausschnitt beim Weitwinkel achten

Auf den Bildausschnitt achten

Um mit einem Weitwinkelobjektiv richtig fotografieren zu können, kommt es auf den passenden Bildausschnitt an. Für Anfänger gilt es daher, sich auf ein bestimmtes Motiv zu konzentrieren.

Wichtig ist, dass das eigentliche Hauptmotiv passend in Szene gesetzt wird. Um die Vorteile von einem solchen Objektiv richtig ausschöpfen zu können, ist vor allem die Bildgestaltung sehr wichtig.

Lieber etwas weniger auf das Bild packen, als zu viel, denn dadurch können am Ende störende Elemente das Bild überladen. Vor dem Auslösen genau überlegen, welcher Bildausschnitt der passende ist.

Tipps für Weitwinkel-Aufnahmen im Video

In folgendem Video gibt Profi-Fotograf Pavel Kaplun seine 7 wichtigsten Tipps für das Fotografieren mit Weitwinkelobjektiven.

5 typische Anwendungsbereiche für dein Weitwinkelobjektiv

  1. Landschaftsfotografie: Ein Weitwinkelobjektiv ermöglicht es Fotografen, eine breite Palette von Landschaften wunderschön und in ihrer ganzen Pracht zu fangen.
  2. Architekturfotografie: Mit einem Weitwinkelobjektiv können Zusammenhänge beim Betrachten von Gebäuden hergestellt werden, die auf andere Weise schwer zu sehen sind.
  3. Innenaufnahmen: Weitwinkelobjektive erlauben es uns, auch den größten Raum mit all seinen Details gut abzubilden.
  4. Gruppenfotos: Da man mehr ins Bild bringen kann als mit Standardobjektiven, lassen sich mit einem Weitwinkelobjektiv tolle Gruppenfotos machen.
  5. Naturfotografie: Mit einem Weitwinkelobjektiv lassen sich viel größere Panorama-Aufnahmen machen – ideal für Naturfotografie!

Empfehlungen für Weitwinkelobjektive

Natürlich habe ich hier auch ein paar konkrete Empfehlungen für Weitwinkel Objektive. Dabei gehe ich auf die großen Systeme Canon, Nikon, Sony und MFT (Panasonic und Olympus) ein.

Konkret handelt es sich hierbei um Empfehlungen für APS-C und MFT-Kameras, da ich denke, dass diese Kamera-Systeme am häufigsten genutzt werden.

Weitwinkel-Objektive für Canon APS-C Kameras:

Angebot
Canon EF-S 10-18mm F4.5-5.6 IS STM Ultraweitwinkel Objektiv (67mm Filtergewinde) schwarz*
  • Ultraweitwinkel EF-S Objektiv für beeindruckende Panorama- und Architekturaufnahmen
  • Ideal für Reisen dank kompakter und leichter Bauweise
Angebot
Canon Objektiv RF 16mm F2.8 STM Ultra Weitwinkel-Objektiv für EOS R Serie (Festbrennweite, Leiser...*
  • GANZ NAH - Ultraweitwinkel mit 108° Bildwinkel zur Erfassung aller Details und herrausragender Naheinstellgrenze von 0,13m
  • LEICHT UND KOMPAKT -Ein wunderbar kleines und leichtes Objektiv mit nur 165g Gewicht, das man immer dabei haben kann
Angebot
Canon EF-S 24mm F2.8 STM Pancake-Objektiv (52mm Filtergewinde) schwarz, EF-S2428STM*
  • Extrem kompaktes Pancake-Objektiv; Bildwinkel (hor., vert., diag.):59º 10', 50º 35',34º 55'
  • Natürliche Perspektive, vergleichbar mit dem Blickwinkel des menschlichen Auges
Angebot
Canon EF 50mm F1.8 STM Objektiv (58mm Filtergewinde) schwarz*
  • Setzen Sie eine attraktive Hintergrundunschärfe ein, um Ihr Motiv hervorzuheben - ein großartiger Look für Personenaufnahmen.
  • Die nahezu geräuschlose STM-Fokussierung stellt Fotos schnell scharf und sorgt bei Videoaufnahmen für eine kontinuierliche Scharfstellung.
Angebot
NEEWER 55mm 0,43X HD 2 in 1 Weitwinkel & Makroobjektiv, Ultraweitwinkelobjektiv mit 18mm Brennweite...*
  • 【2 in 1 Weitwinkel /Makro Kameraobjektiv】 Ein Weitwinkelobjektiv mit einer kleineren Brennweite bietet ein größeres Sichtfeld, um mehr von der Szene zu erfassen,...
  • 【Ultraweitwinkelobjektiv mit 18mm Brennweite】 Das 18mm Ultraweitwinkelobjektiv bietet ein 84 Grad Sichtfeld, das einer Brennweite von 16mm im 35mm Format für APS-C...

Stand: 14.02.2024 um 23:22 Uhr / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Weitwinkel-Objektive für Nikon APS-C Kameras:

Angebot
Nikon 2183 AF-S DX Nikkor 35mm 1:1,8G Objektiv (52mm Filtergewinde)*
  • Lichtstarkes 35mm Normalobjektiv (entspricht bei Kleinbildformat: 52,5mm)
  • Hohe Lichtstärke von 1:1,8
Angebot
NIKON NIKKOR AF-P DX NIKKOR 10-20 mm f/4.5-5.6G VR*
  • Immer dabei: Nikon-DX-Fotografen werden dieses nur 230 g leichte und ultrakompakte Superweitwinkel-Zoom schätzen.
  • Der AF-Schrittmotor (AF-P) fokussiert blitzschnell, präzise und so gut wie völlig lautlos. Der gleichmäßige und leise Fokussiervorgang ist besonders vorteilhaft bei...
Angebot
NEEWER 55mm 0,43X HD 2 in 1 Weitwinkel & Makroobjektiv, Ultraweitwinkelobjektiv mit 18mm Brennweite...*
  • 【2 in 1 Weitwinkel /Makro Kameraobjektiv】 Ein Weitwinkelobjektiv mit einer kleineren Brennweite bietet ein größeres Sichtfeld, um mehr von der Szene zu erfassen,...
  • 【Ultraweitwinkelobjektiv mit 18mm Brennweite】 Das 18mm Ultraweitwinkelobjektiv bietet ein 84 Grad Sichtfeld, das einer Brennweite von 16mm im 35mm Format für APS-C...
NEEWER 52mm 0,43 x HD 2 in 1 Weitwinkel- und Makro-Objektiv, Ultra-Weitwinkelobjektiv mit 18 mm...*
  • 【2 in 1 Weitwinkel/Makro Kameraobjektiv】 Ein Weitwinkelobjektiv mit einer kleineren Brennweite bietet ein größeres Sichtfeld, um mehr von der Szene zu erfassen,...
  • 【Ultraweitwinkelobjektiv mit 18mm Brennweite】 Das 18mm Ultraweitwinkelobjektiv bietet ein 84 Grad Sichtfeld, das einer Brennweite von 24mm im 35mm Format für APS-C...
Nikon AF-P DX NIKKOR Zoomobjektiv, 10-20mm f/4,5-5,6G VR, schwarz [Nital Card: 4 Jahre Garantie]*
  • Ultra-Weitwinkel-Brennweite 10-20 mm
  • Hervorragende Klarheit und Kontrast im gesamten Bilderrahmen, auch bei Aufnahmen bei starker Sonneneinstrahlung oder Gegenlicht

Stand: 14.02.2024 um 23:22 Uhr / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Weitwinkel-Objektive für Sony E-Mount:

Meike Optics MK 12mm f2.8 Ultra-Weitwinkel Objektiv für Sony E-Mount*
  • Multicoated, Aufbau des Objektivs: 10 Gruppen, 12 Scheiben
  • Brennweite: 12mm, Blendenöffnung: F/2,8-F22
Angebot
Samyang AF 35mm F2,8 FE für Sony E-Mount Vollformat & APS-C, Pancake Weitwinkelobjektiv mit 63,1°...*
  • TINY BUT … MIGHTY: Gerade mal 86g leicht und 3,3cm kurz, ist das lichtstarke (F2.8) 35 mm Weitwinkelobjektiv mit Vollformat Bildwinkel 63,1° (an APS-C Sensor: 42,9°)...
  • KLEINER PREIS – GROSSE LEISTUNG: Schneller und leiser Autofokus für präzise Schärfe, 7 hochwertige Linsenelemente für lebendige Farben und hohe Kontraste, UMC...
Angebot
Samyang 12mm F2.0 Weitwinkel Objektiv Festbrennweite manueller Fokus Foto Objektiv für Sony E-Mount...*
  • LEICHTES UND KOMPAKTES 12 MM OBJEKTIV FÜR SONY APS-C– Sehr lichtstarkes 12 mm F2.0 Ultra Weitwinkel Objektiv mit manuellem Fokus. Für spiegellose APSC Kameras mit...
  • ERSTKLASSIGE BILDQUALITÄT – 12mm F2.0 NCS CS mit hochwertigem Alu Gehäuse und überragender Bildqualität dank aufwendiger Konstruktion und Ausstattung: 12 Linsen in...
Angebot
Sony SEL-35F18F Weitwinkel-Objektiv (Festbrennweite, 35 mm, F1.8, Vollformat, geeignet für A7,...*
  • ZUVERLÄSSIGER AF: Bei der geringeren Tiefenschärfe einer F1,8-Blende ist der Fokus entscheidend. Aber das hochpräzise linearmotorische AF-Antriebssystem sorgt für...
  • SCHÖNES BOKEH: Das sanfte Bokeh wird durch eine zirkulare Blende mit 9 Lamellen unterstützt und sorgt für natürlich wirkende Ergebnisse
VILTROX 20 mm f2.8 FE, 20 mm f/2.8 e-Mount Vollformat-AF-Objektiv für Sony e Mount, Prime...*
  • Schnelle Autofokusing-Leistung: die die sich schnell bewegenden Objekte erfasst. Unterstützt EXIF-Informationsübertragung und USB-Upgrade., natürlichere Aufnahmen von...
  • Gewicht 157g ein schlankes, kompaktes Wunder: Diese Portabilität positioniert es als Favorit für spontane Shootings, sei es auf belebten Straßen der Stadt oder ruhigen...

Stand: 14.02.2024 um 23:22 Uhr / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Weitwinkel-Objektive für MFT-Kameras von Olympus oder Panasonic

Meike Optics MK 12mm f2.8 Ultra-Weitwinkel Objektiv für MFT*
  • Multicoated, Aufbau des Objektivs: 10 Gruppen, 12 Scheiben
  • Brennweite: 12mm, Blendenöffnung: F/2,8-F22
Meike 12 mm f2.0 Ultra-Weitwinkel-Objektiv, manueller Fokus, kompatibel mit Panasonic Olympus MFT...*
  • Hergestellt aus 12 Elementen in 9 Gruppen (einschließlich 2 asphärische Linsen)
  • APS-C Blickwinkel: Diagonal 97°, Blendenbereich: f2.0 - f16
Angebot
Olympus Body Cap Objektiv 9mm 1:8.0 Fisheye, geeignet für alle MFT-Kameras, schwarz*
  • Unglaublich schlank und kompakt
  • Ideal für Fish-Eye Schnappschüsse
7artisans 7,5 mm f2.8 Mark II APS-C Fischaugen-Weitwinkelobjektiv Micro 4/3 MFT spiegellose Kamera...*
  • 【190°Views Super Wide -Angle】: 7artisans 7,5 mm F2.8 Die zweite Generation nimmt 9 Gruppen von 11 optischen Strukturen an, und der Betrachtungswinkel kann 190 Grad...
  • 【F2.8 Große Blende】: Unter der gleichen ISO der Blende können Sie mehr Einlassvolumen erreichen, um die Belichtungszeit zu verkürzen, um die Bildqualität zu...
Meike 7,5 mm f2,8 Ultra-Weitwinkelobjektiv für Panasonic Lumix M43 MFT Mount digitale spiegellose...*
  • Objektivkonstruktion ist 11 Elemente in 9 Gruppen, Blendenbereich von f2.8 - f16
  • Für spiegellose MFT-Kameras, äquivalente Brennweite beträgt 15 mm

Stand: 14.02.2024 um 23:22 Uhr / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Bei den Empfehlungen geht es neben der sehr guten Bildqualität dieser Objektive auch um ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis.

Sicherlich wird es immer Fotografen geben, die lieber das eine oder andere Objektiv nutzen. Aber mit diesen Empfehlungen hier macht man grundsätzlich erstmal nichts verkehrt, wenn man sich ein Weitwinkelobjektiv für seine Kamera kaufen möchte.

Weitwinkelzoom vs. Festbrennweite

Es gibt zwei Arten von Weitwinkelobjektiven, die sich in ihrem Einsatzgebiet unterscheiden: Festbrennweite und Weitwinkelzoom. Jede Option hat ihre eigenen Vor- und Nachteile, die du berücksichtigen solltest, bevor du dich für ein Objektiv entscheidest.

Festbrennweiten haben normalerweise einen größeren Bildkreis als Zooms und bieten damit mehr Kreativität. Wenn du gerne Landschaften oder Architektur fotografierst, kann ein Weitwinkelobjektiv mit festem Brennweitenbereich eine gute Wahl sein. Da Festbrennweiten auch leichter und kompakter sind als Zooms, können sie leicht in Ihrer Fototasche verstaut werden.

Weitwinkelzoom-Objektive bieten jedoch mehr Flexibilität, da sie den Brennweitenbereich variieren können. Wenn du viel reist oder verschiedene Motive in rascher Folge ablichten musst, ist ein Weitwinkelzoom eher das Richtige für dich. Allerdings sind solche Objektive im Vergleich zu Festbrennweiten schwerer und größer und daher etwas unpraktischer zu transportieren. Auch sind Weitwinkelzooms im Vergleich zu Festbrennweiten oft nicht so lichtstark und haben eine etwas schwächere Abbildungsleistung.

Weitwinkelzoom-Objektiv von Tokina

Trotzdem gibt es keine richtige oder falsche Entscheidung bei der Auswahl des richtigen Weitwinkels – es hängt alles von ihrem Einsatzzweck ab. Bevor du dich für eine der beiden Optionen entscheidest, solltest du überlegen, welches Motiv du gerne ablichten möchtest und wie viel Flexibilitätsbedarf du hast. Auf diese Weise findest du das perfekte Weitwinkelobjektiv für dein Fotoabenteuer!

Fazit – Das Weitwinkelobjektiv

Der Umgang mit einem Weitwinkelobjektiv benötigt vor allem Geduld. Vor allem Anfänger sollten sich genug Zeit nehmen und sich mit der Wirkungsweise der Blenden beschäftigen.

Durch den recht großen Bildwinkel ergeben sich beim Fotografieren neue Möglichkeiten, ein Motiv richtig in Szene zu setzen. Doch mit der richtigen Einstellung und Perspektive lassen sich atemberaubende Aufnahmen erzielen.

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert