Landschaftsfotografie Tutorial: Trainingsbuch zum Fotografieren lernen von Stephan Wiesner

Laut neusten Studien schießen 25 % aller unter 65-jährigen mindestens ein Foto pro Woche, im Vergleich im Jahr 2008 war es nur 12 %. Besonders hoch im Kurs liegen hier Fotografien von Landschaften, welche aber laut weiteren Ergebnissen selten gelingen. Stephan Wiesner beschloss im Jahr 2018 durch sein Buch „Landschaftsfotografie Tutorial: Trainingsbuch zum Fotografieren lernen“ allen Leuten, die eine schöne Landschaftsfotografie haben wollen zu helfen.

Landschaftsfotografie Tutorial: Trainingsbuch zum Fotografieren lernen

Landschaftsfotografie Tutorial: Trainingsbuch zum Fotografieren lernen Cover
Bei Amazon* gibt es auch den Blick ins Buch

Das Buch Landschaftsfotografie Tutorial: Trainingsbuch zum Fotografieren lernen richtet sich insbesondere an Hobbyfotografen, die ihre Talente verbessern wollen. Besonders zu betonen ist, dass man für die Techniken aus dem Buch nicht unbedingt eine Kamera benötigt, sondern größtenteils sind diese auch mit dem Smartphone umsetzbar.

Landschaftsfotografie – lesen, nachmachen und ausprobieren

Wichtig bei diesem Buch ist es, dass man auch selber aktiv sein muss. Viele der Techniken aus dem Buch Landschaftsfotografie Tutorial: Trainingsbuch zum Fotografieren lernen kann man schnell auf dem Balkon austesten ohne irgendeinen großen Aufwand. Bedeutet am besten währen dem Lesen die Kamera griffbereit haben.

Kurze inhaltliche Beschreibung des Buches

Am Anfang beschreibt Stephan Wiesner die Problematik, welche bei Landschaftsfotografien oft herrschen und gibt so dem Leser das Gefühl, dass er mit seinen Problemen nicht alleine ist. Des Weiteren sind im Buch viele hilfreiche allgemeine Beschreibungen und Definitionen von Fachbegriffen aus dem Bereich Fotografie gegeben.

Dies ist besonders für Hobbyfotografen, welche am Anfang stehen, sehr hilfreich. Als Nächstes gibt Stephan Wiesner Tipps und Tricks für die richtige Kameraausrüstung, die man benötigt um das perfekte Foto zuschießen. Dann geht es endlich an die Landschaft. Was besonders an dem Buch ist, dass die Tipps aus dem Buch Landschaftsfotografie Tutorial: Trainingsbuch zum Fotografieren lernen nicht nur allgemein gehalten sind

Es gibt mehrere Kapitel über verschiedene Landschaftsarten: Sonnenuntergänge, Bergsee bei unterschiedlichen Wetterbedingungen und Wasserfällen. Aber nicht nur Techniken für Landschaften werden durch Stephan Wiesner erklärt, sondern auch Tricks, die man verwenden kann, wenn das Wetter mal nicht so schön ist.

Besonders interessant ist hierbei das Kapitel über Nebel, welches ein paar Tipps enthält, um auch im tiefsten Nebel ein spektakuläres Foto zu schießen. Auch das Thema Wasser wird im Buch ausführlich erklärt, insbesondere wie man mit den, manchmal etwas störenden, Wasserbewegungen umgeht.

Die letzten Kapitel des Buches befassen sich eher weniger mit Fototechniken an sich, sondern mehr um den Fotografen. Es werden Vorschläge gegeben wie man seine Freunde vom Hobby Fotografie begeistern kann. Aber auch eine hilfreiche Checkliste für den Leser ist gegeben, damit man bei der nächsten Fototour erfolgreich ist.

Auch der Autor selber beschreibt in einem kleinen Kapitel, warum er Landschaften fotografiert und gibt so seinen Lesern ein Gefühl des Zusammenhaltes.

Aber wer denkt, dass man fertig ist, wenn man das Buch gelesen hat, hat Stephan Wiesner vergessen, denn ganz am Schluss des Buches gibt er seinen Leser noch eine kleine Hausaufgabe. Diese macht aber auch Spaß zu machen.

Mein Fazit – Landschaftsfotografie Tutorial: Trainingsbuch zum Fotografieren lernen

Das Buch zeichnet sich durch eine angenehme lockere Art aus, was wohl besonders durch den Schreibstil des Autors ausgelöst wird. Durch das Einfügen von Zitaten und eigenen Erfahrungen des Autors wirken die Erklärungen der Techniken nicht so trocken, sondern eher spannende und teilweise sogar etwas witzig.

Man hat sogar oft das Gefühl, dass Stephan Wiesner neben einem steht und eine persönliche Lehrstunde gibt. Auch schön ist es, dass man für dieses Buch keine tolle Spiegelreflexkamera braucht um alle vorgeschlagen Techniken auszuführen.

Kleines Manko ist, dass die meisten Tipps für die Landschaften auf die Landschaftsart Berge bezieht, aber wenn man den Autor kennt, dann weiß man, dass er oft Bilder in den Bergen macht und daher dort die meiste Erfahrung hat.

Zum Abschluss kann man sagen, dass dieses Buch super für alle Fotografen ist, die ihre Fähigkeiten auf dem Gebiet Landschaftsfotografie schnell und einfach verbessern wollen ohne davor stundenlang trockene Technikbücher durchwälzen zu müssen.

Natürlich gibt es das Buch Landschaftsfotografie Tutorial: Trainingsbuch zum Fotografieren lernen von Stephan Wiesner, das übrigens im mitp-Verlag erschienen ist, auch bei Amazon* zu kaufen.

Der Autor

Stephan Wiesner ist ein Schweizer Fotograf der sich auf Porträts und Landschaften spezialisiert hat und schon lange in Bern lebt. Er ist schon lange in der Fotoszene bekannt und gibt durch Instagram und YouTube schon seit langem spannende Tipps auf dem Gebiet Fotografie. Durch die Veröffentlichung seines Buches ist besonders für seine ganzen Fans ein Traum wahr geworden, aber auch Hobbyfotografen, die ihn davor nicht kannten, haben durch dieses Buch Stephan Wiesner lieben gelernt.

Wer noch mehr von Stephan Wiesners Arbeiten sehen möchte, sollte einfach mal ein Blick auf seine Website wagen: https://www.stephanwiesner.de/blog/

Landschaftsfotografie Tutorial: Trainingsbuch zum Fotografieren lernen (mitp Fotografie)*
  • 248 Seiten - 15.06.2018 (Veröffentlichungsdatum) - mitp (Herausgeber)

Stand: 9.12.2019 um 08:44 Uhr / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API