Kamera Auslösungen auslesen: So funktioniert es

Gerade wenn es darum geht eine Kamera gebraucht zu kaufen, sollte man die Kamera Auslösungen auslesen. Die Anzahl der Auslösungen, die mit dieser Kamera gemacht wurden, sind ein wichtiges Kriterium für den möglichen Zustand der Kamera. Grund ist die Haltbarkeit der mechanischen Verschlüsse an Spiegelreflexkameras oder Systemkameras.

Wenn du deine Kamera also verkaufen möchtest, solltest du vorher die Kamera Auslösungen auslesen.

Vielleicht bist du auch einfach neugierig und möchtest wissen, wie viele Bilder du selbst schon mit deiner Kamera gemacht hast? Auch dann solltest du wissen, wie du die Kamera Auslösungen auslesen kannst.

Kamera Auslösungen online auslesen

Kamera Auslösungen auslesen

Eine Möglichkeit wäre, die Kamera Auslösungen online auslesen zu lassen. Es gibt verschiedene Webseiten, die diesen Service anbieten.

Eine davon wäre z.B.: https://www.camerashuttercount.com/

Die Vorgehensweise ist dabei ganz einfach:

  1. Foto machen
  2. Foto von der Kamera auf den Computer übertragen
  3. Auf der Webseite das Foto hochladen
  4. Auf die Auswertung warten bis die Anzahl der Auslösungen (Shuttercount) angezeigt werden.

Klingt ziemlich einfach, ist es aber leider nicht. Obwohl dort bereits eine Vielzahl unterschiedlicher Kamera-Modelle von Canon, Sony, Nikon und Pentax erkannt und ausgelesen werden können, funktioniert es leider nicht immer.

Kamera Auslösungen auslesen per Software

Wenn das Auslesen der Auslösungen der Kamera online nicht funktioniert, dann gibt es noch Alternativen in Form von spezieller Software.

Manche Kameras, z.B. von Nikon, Pentax oder ältere Canon-Modelle, speichern die Anzahl der Auslösungen sogar mit in den EXIF-Daten der Fotos. Wenn das der Fall ist, dann kannst du die Anzahl z.B. jedem Programm sehen, das auch die EXIF-Daten auslesen kann. Die Auslösungen werden dort oft als Bildnummer oder Image Count oder ähnlich bezeichnet.

Aktuelle Canon-Kameras machen hier aber wieder eine Ausnahme, denn bei ihnen wird die Anzahl der Auslösungen nicht mehr in den EXIF-Daten gespeichert. Aber auch dafür gibt es eine Lösung. Du könntest versuchen die Kamera Auslösungen mit dem kostenlosen Tool Canon EOS DIGITAL Info auszulesen.

Auslösungen auslesen per Tastenkombination

Kamera Auslösungen bei Lumix G81

Wenn das alles nichts bringt, gibt es ja vielleicht eine bestimmte Tastenkombination, um an die Kamera Auslösungen zu kommen. Bei meiner Lumix G81 habe ich folgende Anleitung benutzt:

  1. Lege eine Speicherkarte in das Kartenfach ein;
  2. Schalte die Kamera ein und nimm ein Bild auf;
  3. Schalte die Kamera AUS;
  4. Wähle den Einzelaufnahmemodus;
  5. Halte die Tasten PLAYBACK, AF/AE LOCK und RIGHT CURSOR gleichzeitig gedrückt, während du die Kamera einschaltest;
  6. Halte nun die AF/AE LOCK-Taste zusammen mit der MENU/SET-Taste und der LINKEN CURSOR-Taste gedrückt;
  7. Wiederhole den letzten Schritt, d.h. halte die Taste AF/AE LOCK gedrückt und drücke gleichzeitig die Tasten MENU/SET und LEFT CURSOR.

So konnte ich folgende Werte auslesen:

  • PWRCNT: Gibt an, wie oft die Kamera bereits eingeschaltet wurde;
  • SHTCNT: Das ist die Anzahl der Auslösungen;
  • STBCNT: Dies ist die Anzahl der Auslösungen des Blitzes;

Und ähnliche Tastenkombinationen gibt es auch für andere Lumix-Kameras oder Olympus-Kameras. Dazu einfach mal bei Google schauen.

Zusammenfassung und Fazit

Natürlich sollte die Anzahl der Auslösungen nicht das wichtigste Kriterium beim Kauf einer gebrauchten Kamera sein. Immerhin sind gerade die hochwertigen Spiegelreflexkameras auf 150.000 bis 400.000 Auslösungen ausgelegt. Und dann heißt es ja auch nicht, dass mit Erreichen dieser Werte der Verschluss kaputt geht.

Also nicht zu viel Wert auf die Anzahl der Auslösungen legen in Hinblick auf die Haltbarkeit der Kamera. Aber es ist ein Anhaltspunkt, wie alt die Kamera wahrscheinlich ist. Wenn du eine Kamera gebraucht kaufst die 2 Jahre als sein soll und die Anzahl der Auslösungen liegt bei 100.000, dann ist da in den meisten Fällen etwas faul.

Wenn du noch andere Tipps hast, wie man die Kamera Auslösungen auslesen kann, dann immer her damit. So können wir hier vielleicht nach und nach eine Referenzquelle für verschiedene Kamera-Modelle aufbauen. Nutze dafür einfach die Kommentare hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.